Ad-hoc-Mitteilungen


Wichtige Informationen zur sofortigen Veröffentlichung

Nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates („Marktmissbrauchsverordnung“) veröffentlicht die Formycon AG Nachrichten, die den Aktienkurs nennenswert beeinflussen können, als „Ad-hoc-Mitteilung.“

FDA erteilt Zulassung für Eylea®1)– Biosimilar FYB203/AHZANTIVE®2) (Aflibercept-mrbb)

Die Formycon AG und ihr Lizenzpartner Klinge Biopharma GmbH geben bekannt, dass die U.S. Food and Drug Administration heute die Zulassung für FYB203/AHZANTIVE®, ein Biosimilar für Eylea®, erteilt hat.


Formycon AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2023 und Prognose für das Geschäftsjahr 2024

Die Formycon AG erwartet auf Basis vorläufiger und noch nicht testierter Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 aufgrund gestiegener Umsatzerlöse und geringerer Investitionen in das COVID-19-Projekt FYB207 als ursprünglich antizipiert ein EBITDA von rund EUR 1,5 Mio. (prognostiziert: EUR -5 Mio. bis EUR -15 Mio.)


Formycon beschließt Barkapitalerhöhung in Höhe von EUR 82,84 Mio. – sämtliche neuen Aktien werden von Gedeon Richter als neuen strategischen Investor gezeichnet

Der Vorstand der Formycon AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlagen durch Ausgabe neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien der Gesellschaft unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu erhöhen.


Formycon AG gibt Ergebnis der Privatplatzierung bekannt und setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung fest

München – Auf Grundlage des im Rahmen der Privatplatzierung durchgeführten Bookbuilding-Verfahrens hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats einen Platzierungspreis von EUR 77,00 je neuer Aktie festgelegt, was zu einem Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 70.070.000,00 vor Provisionen und Kosten führt. Die Neuen Aktien entsprechen etwa 6,02% des derzeit ausgegebenen Grundkapitals der Gesellschaft.


Formycon AG erhöht Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital aufgrund hoher Nachfrage

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY) („Formycon“ oder „Gesellschaft“) gibt bekannt, dass sich die Gesellschaft aufgrund hoher Nachfrage dazu entschieden hat, die zuvor angekündigte Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital von ca. 5% auf insgesamt ca. 6% des ausstehenden Grundkapitals zu erhöhen.


Formycon AG plant Kapitalerhöhung im Volumen von ca. 5% des Grundkapitals zur Finanzierung des weiteren Wachstums im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY) („Formycon“ oder „Gesellschaft“) beabsichtigt die Ausgabe von ca. 5% des Grundkapitals der Gesellschaft, was ca. 750.000 neuen Aktien (die "Neuen Aktien") entspricht.


Formycon AG gibt globale Kommerzialisierungsvereinbarung mit Fresenius Kabi für FYB202, einen Biosimilar-Kandidaten für Stelara®1 (Ustekinumab), bekannt

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY), der exklusive Inhaber der weltweiten Vermarktungsrechte von FYB202, einem Biosimilar-Kandidaten für Stelara® (Ustekinumab), hat heute den Abschluss einer globalen Lizenzvereinbarung mit der Fresenius Kabi AG („Fresenius Kabi“) bekannt gegeben.


Formycon gibt verbindliches Term Sheet zwischen Klinge Biopharma und Coherus BioSciences für die exklusive Vermarktung von FYB203, einem Biosimilar-Kandidaten für Eylea®1, in den USA bekannt

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) gibt bekannt, dass Die Klinge Biopharma GmbH, Lizenznehmer und exklusiver Inhaber der weltweiten Vermarktungsrechte von FYB203, Formycons Biosimilar-Kandidat für Eylea®1 (Aflibercept), ein verbindliches Term Sheet für die exklusive Kommerzialisierung von FYB203 in den Vereinigten Staaten von Amerika mit Coherus BioSciences, Inc. („Coherus“) abgeschlossen hat.


Formycon gibt die EU-Zulassung von FYB201/Ranivisio®1, einem Biosimilar für Lucentis®2 bekannt

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) gibt bekannt, dass die Europäische Kommission am heutigen Tag die Marktzulassung für FYB201/Ranivisio®, einem Biosimilar für Lucentis® (Ranibizumab) in der Europäischen Union (“EU”) erteilt hat.


Formycon gibt FDA-Zulassung von FYB201/CIMERLITM1 (Ranibizumab-eqrn) als austauschbares Biosimilar für Lucentis®2 bekannt

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) gibt bekannt, dass die U.S. Food and Drug Administration (“FDA”) die Zulassung für CIMERLI™ (Ranibizumab-eqrn), einem austauschbaren Biosimilar für Lucentis® (Ranibizumab-Injektion), erteilt hat.

FYB201 wurde von der...


FYB201, Formycons Biosimilar für Lucentis® (Ranibizumab), erhält CHMP-Empfehlung der EMA

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG („Bioeq“) geben bekannt, dass der Ausschuss für Humanmedizin bzw. das Committee for Medicinal Products for Human Use („CHMP“) der Europäischen Arzneimittel-Agentur („EMA“) am heutigen Tag...


Formycon gibt Veränderungen im Vorstand bekannt

München – Der Aufsichtsrat der Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY) („Formycon“) hat am heutigen Tag und mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Herrn Dr. Stefan Glombitza, der seit dem Jahr 2016 als Chief Operating Officer (COO) die operativen Entwicklungsaktivitäten der Formycon leitet,...


FYB201, Formycons Biosimilar für Lucentis®¹, erhält Marktzulassung in Großbritannien

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG („Bioeq“) geben bekannt, dass die britische Arzneimittelbehörde MHRA (Medicines and Healthcare products Regulatory Agency) am heutigen Tag die Zulassung für FYB201, ein Biosimilar für Lucentis®...


Formycon und ATHOS KG führen Entwicklungaktivitäten durch Übernahme von Biosimilar-Assets in langfristiger strategischer Partnerschaft zusammen

Die Formycon AG und die ATHOS KG haben vereinbart, ihre Entwicklungsaktivitäten im Bereich Biosimilars in einer langfristigen strategischen Partnerschaft zusammenzuführen.


Formycon schließt Kooperations- und Lizenzvereinbarung für COVID-19-Medikament FYB207 mit SCG Cell Therapy für asiatisch-pazifische Region ab

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und die SCG Cell Therapy Pte Ltd ("SCG") gaben heute bekannt, dass sie eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung von Formycons COVID-19-Medikament FYB207 abgeschlossen haben. Im Rahmen der Vereinbarung...


Formycon und Bioeq geben Annahme des Zulassungsantrags (File Acceptance) für FYB201, einen Biosimilar-Kandidaten für Lucentis® (Ranibizumab), durch die US-amerikanische Zulassungsbehörde (FDA) bekannt

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG („Bioeq“) geben bekannt, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) den Zulassungsantrag für FYB201, einen Biosimilar-Kandidaten für Lucentis®1 zur Prüfung angenommen und ein Zieldatum für die Bearbeitung des Antrags für August 2022 festgelegt hat.


Formycon und Bioeq geben Einreichung des Zulassungsantrags für FYB201, einen Biosimilar-Kandidaten für Lucentis(R)1 (Ranibizumab), bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde (FDA) bekannt

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG ("Bioeq") geben bekannt, dass der Zulassungsantrag für FYB201, Formycons Biosimilar-Kandidat für Lucentis(R), kürzlich als Biologics License Application (BLA) bei der U.S. Food and Drug Administration...


Formycon erhält Förderung in Höhe von 12,7 Millionen Euro für die Weiterentwicklung des COVID-19-Medikaments FYB207 als Teil der Bayerischen Therapiestrategie zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) hat heute den Erhalt eines formalen Zuwendungsbescheids des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) in Höhe von 12,7 Millionen Euro zur Förderung der weiteren Entwicklung des...


Formycon und Bioeq geben Einreichung des Zulassungsantrags für FYB201, einen Biosimilar-Kandidaten für Lucentis(R)1 (Ranibizumab), bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) bekannt

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG geben bekannt, dass der Zulassungsantrag für FYB201, Formycons Biosimilar-Kandidat für Lucentis(R), als Marketing Authorization Application (MAA) bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)...


Formycon gibt Abschluss einer exklusiven Vermarktungsvereinbarung zwischen Bioeq AG und Teva Pharmaceutical Industries Ltd. für Europa, Kanada, Israel und Neuseeland für FYB201 bekannt

München - Die Bioeq AG ("Bioeq"), Lizenznehmer und exklusiver Inhaber der weltweiten Vermarktungsrechte von FYB201, Formycons Biosimilar-Kandidat für Lucentis(R)1 (Ranibizumab), hat der Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) mitgeteilt, dass eine exklusive strategische...


Formycon informiert über modifizierte Einreichungsstrategie für Lucentis(R)* Biosimilar-Kandidat FYB201

München - Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) und ihr Lizenzpartner Bioeq AG ("Bioeq") geben heute bekannt, dass die Strategie für die Wiedereinreichung des Zulassungsantrags (Biologics License Application - "BLA") für den Lucentis(R) Biosimilar-Kandidaten FYB201 angepasst...


Formycon platziert Barkapitalerhöhung in Höhe von 25,75 Millionen Euro bei strategischem Investor

München - Der Vorstand der Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8/ WKN: A1EWVY) hat am gestrigen Tag mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von derzeit 10.000.000,00 EUR wird unter teilweiser Ausnutzung des...


Formycon informiert über aktuellen Status im Zulassungsprozess des Lucentis®* Biosimilar-Kandidaten FYB201

Die Formycon AG und ihr Lizenzpartner Bioeq geben heute bekannt, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) im Rahmen der Prüfung des von der Bioeq im Dezember 2019 eingereichten Zulassungsantrags (BLA) für den Lucentis® Biosimilar-Kandidaten FYB201 zusätzliche Daten angefordert hat.


Bioeq IP AG vergibt exklusive US-Vermarktungsrechte für FYB201 an Coherus BioSciences, Inc.

Die Bioeq IP AG, Lizenznehmer und exklusiver Inhaber der weltweiten Vermarktungsrechte von FYB201, hat einen Lizenz- und Entwicklungsvertrag mit Coherus BioSciences, Inc. unterzeichnet. Der US-amerikanische Biosimilar-Spezialist mit Sitz in Redwood City, Kalifornien, wird Formycons Biosimilar-Kandidat für Lucentis® (FYB201) exklusiv in den Vereinigten Staaten von Amerika vertreiben.


Formycon informiert über weiteren Verlauf der Kapitalmaßnahme

Mit Vereinbarung vom 26. Juni 2019 hat die Wendeln & Cie. KG, eine vermögensverwaltende Gesellschaft von Herrn Peter Wendeln (Ankeraktionär und langjähriges Aufsichtsratsmitglied der Formycon AG), sämtliche Rechte aus dem Zeichnungsschein sowie die 577.397 Aktien an der Formycon AG aus der Barkapitalerhöhung übernommen.


Formycon informiert über aktuellen Stand der Kapitalmaßnahme

Bis zum heutigen Tag wurde ein Teilbetrag in Höhe von insgesamt 5.000.000,00 EUR, auf das Kapitalerhöhungskonto der Gesellschaft eingezahlt. Noch ausstehend ist somit eine durch den Zeichner zu leistende schuldrechtliche Zuzahlung in Höhe von 12.264.170,30 EUR. Die Aktien wurden auf Grund der noch offenen Zahlungsverpflichtung bislang nicht ausgeliefert.


Formycon platziert Barkapitalerhöhung in Höhe von 17,3 Millionen Euro bei institutionellem Investor

Strategischer Investor M&H Equity AG zeichnet Barkapitalerhöhung in Höhe von 17.264.170,30 Millionen Euro. Die Zeichnung erfolgte im Rahmen einer Privatplatzierung mit einem Ausgabebetrag von 29,90 EUR pro Aktie. Die eingeworbenen Mittel aus der Kapitalerhöhung werden vorwiegend für die Entwicklung eigener Biosimilarprojekte, insbesondere von FYB205, verwendet.


Biosimilar-Kandidat FYB201 zeigt in Phase-III-Studie vergleichbare Wirksamkeit zum Referenzprodukt

In der COLUMBUS-AMD Phase-III-Studie, die den Nachweis der Wirksamkeit, Sicherheit und Immunogenität von FYB201 und dem Referenzarzneimittel Lucentis® in Patienten mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration (nAMD) belegen soll, wurde laut eines Zwischenergebnisses der primäre Endpunkt erreicht.


Formycon und Aristo Pharma gründen Joint Venture für die Entwicklung von FYB202

Formycon und die Aristo Pharma GmbH, ein Unternehmen der Strüngmann-Gruppe, haben ein gemeinsames Unternehmen zur weiteren Entwicklung von FYB202, Formycons Biosimilar-Kandidat für Stelara® (Ustekinumab), gegründet.


Formycon unterzeichnet Term Sheet für Entwicklung von FYB202 und führt Kapitalmaßnahme durch

Die Formycon AG beabsichtigt für den Biosimilar-Kandidaten FYB202 den Einstieg in ein Co-Investment. Dabei strebt Formycon eine Beteiligungshöhe von bis zu 30% an und wird an zukünftigen Erträgen in gleicher Größenordnung partizipieren.