Pressemitteilungen


Investoren- & Medien-Informationen

Formycon informiert über Entwicklungsprogramme und Meilensteine

Formycon hat den Konzernumsatz, der neben der AG die beiden Tochtergesellschaften Formycon Project 201 GmbH und Formycon Project 203 GmbH umfasst, gegenüber den ersten neun Monaten des Jahres 2017 signifikant gesteigert.


Formycon berichtet Neunmonatszahlen für 2018

Formycon hat den Konzernumsatz, der neben der AG die beiden Tochtergesellschaften Formycon Project 201 GmbH und Formycon Project 203 GmbH umfasst, gegenüber den ersten neun Monaten des Jahres 2017 signifikant gesteigert.


Formycon berichtet finanzielle und operative Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018

Der ehemalige Vorstand der Rentschler Biopharma SE ist ein anerkannter Biotechmanager und Experte für Biologika und Biosimilars


Formycon beruft Entwicklungs- und Produktionsexperten Thomas Siklosi in das Advisory Board

Der ehemalige Vorstand der Rentschler Biopharma SE ist ein anerkannter Biotechmanager und Experte für Biologika und Biosimilars


Formycon mit deutlichem Umsatz- und Ergebniszuwachs im ersten Quartal 2018

Formycon hat seinen Umsatz und das Ergebnis im ersten Quartal 2018 im Vergleich zur Vorjahreszeit deutlich gesteigert.


Formycon mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2017

Formycon hat das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen und ist bei der Entwicklung seiner Produktkandidaten erneut deutlich vorangekommen.


Formycon und Bioeq erreichen wichtigen Meilenstein: Ranibizumab-Biosimilar-Kandidat FYB201 zeigt in Phase-III-Studie vergleichbare Wirksamkeit zum Referenzprodukt

In der COLUMBUS-AMD-Studie wurde der primäre Endpunkt erreicht und damit vergleichbare Wirksamkeit von FYB201 und dem Referenzarzneimittel Lucentis® in Patienten mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration (nAMD) belegt.


Biosimilar-Kandidat FYB201 zeigt in Phase-III-Studie vergleichbare Wirksamkeit zum Referenzprodukt

In der COLUMBUS-AMD Phase-III-Studie, die den Nachweis der Wirksamkeit, Sicherheit und Immunogenität von FYB201 und dem Referenzarzneimittel Lucentis® in Patienten mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration (nAMD) belegen soll, wurde laut eines Zwischenergebnisses der primäre Endpunkt erreicht.


Formycon auf Platz 7 der Financial-Times-Liste von Europas 1000 wachstumsstärksten Unternehmen

Formycon belegt auf der FT1000-Liste der renommierten Wirtschaftszeitung Financial Times und des Datenanbieters Statista Platz 7 und ist damit das einzige Biotechnologie-Unternehmen in den Top Ten.


Formycon und Aristo Pharma gründen Joint Venture für die Entwicklung von FYB202

Formycon und die Aristo Pharma GmbH, ein Unternehmen der Strüngmann-Gruppe, haben ein gemeinsames Unternehmen zur weiteren Entwicklung von FYB202, Formycons Biosimilar-Kandidat für Stelara® (Ustekinumab), gegründet.


Formycon berichtet operative und finanzielle Ergebnisse für drittes Quartal 2017

Formycon hat in seinen vier Biosimilar-Projekten erneut gute Fortschritte erzielt und hält an seinem Umsatzziel für 2017 in Höhe von 25 Millionen Euro fest.


Formycon stellt Weichen für die Zukunft und bestätigt Vorstände bis Mitte 2022

Der Aufsichtsrat von Formycon hat die Bestellung von Dr. Carsten Brockmeyer, Vorstand und CEO, sowie von Dr. Nicolas Combé, Vorstand und CFO, bis zum 30. Juni 2022 verlängert.


Formycon berichtet finanzielle und operative Ergebnisse für erstes Halbjahr 2017

Formycon blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2017 zurück. Die Phase III von FYB201 verläuft weiterhin planmäßig, die Umsetzung der Entwicklungskooperation bei FYB202 wird für das zweite Halbjahr erwartet.


Formycon unterzeichnet Term Sheet für Entwicklung von FYB202 und führt Kapitalmaßnahme durch

Die Formycon AG beabsichtigt für den Biosimilar-Kandidaten FYB202 den Einstieg in ein Co-Investment. Dabei strebt Formycon eine Beteiligungshöhe von bis zu 30% an und wird an zukünftigen Erträgen in gleicher Größenordnung partizipieren.


Formycon legt Zahlen für das erste Quartal 2017 vor

Die Geschäftsentwicklung von Formycon ist im ersten Quartal 2017 erneut erwartungsgemäß verlaufen. Zudem konnte die Entwicklung der vier Biosimilar-Projekte planmäßig vorangebracht werden.