Pipeline


Aufbau eines nachhaltigen Biosimilar­portfolios

Formycon deckt die komplette Biosimilarentwicklung von der technisch-pharmazeutischen Entwicklung über die klinischen Studien bis zur Erstellung und Einreichung der Zulassungsunterlagen bei den zuständigen Behörden ab.

RANIBIZUMABReferenzprodukt: Lucentis®¹

Details

USTEKINUMABReferenzprodukt: Stelara®²

Details

AFLIBERCEPTReferenzprodukt: Eylea®³

Details

bislangnichtveröffentlicht


bislangnichtveröffentlicht


bislangnichtveröffentlicht


Derzeit hat das Unternehmen mit FYB201, FYB202, FYB203 sowie mit den bislang unveröffentlichten Projekten FYB206, FYB208 und FYB209 mehrere Biosimilar-Kandidaten in der Entwicklung, wobei jedes Referenz- beziehungsweise Originatorprodukt mehrere Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet und damit ein erhebliches Marktpotenzial für unsere Produkt-Kandidaten darstellt.

An FYB201, einem Biosimilar-Kandidaten für Lucentis® hält Formycon 50% der Rechte. An FYB202, einem Biosimilar-Kandidaten für Stelara® sowie an FYB206, FYB208 und FYB209, den bisher unveröffentlichten Biosimilar-Kandidaten, hält Formycon jeweils 100% der Rechte. FYB203, ein Biosimilar-Kandidat für Eylea® und befindet sich in einer Lizenzpartnerschaft mit der Klinge Biopharma GmbH, einem Unternehmen der Santo Holding (Deutschland) GmbH.

Formycon wird regelmäßig Informationen über seine Biosimilar-Entwicklungspipeline veröffentlichen und beabsichtigt, die Pipeline künftig um neue Biosimilar-Entwicklungskandidaten zu erweitern.


¹ Lucentis® ist eine eingetragene Marke von Genentech Inc.
² Stelara® ist eine eingetragene Marke von Johnson & Johnson
³ Eylea® ist eine eingetragene Marke von Regeneron Pharmaceuticals Inc.