Pipeline


Aufbau eines nachhaltigen Biosimilar­portfolios

Formycon deckt die komplette Biosimilarentwicklung von der technisch-pharmazeutischen Entwicklung über die klinischen Studien bis zur Erstellung und Einreichung der Zulassungsunterlagen bei den zuständigen Behörden ab.

RANIBIZUMABReferenzprodukt: Lucentis®¹

Details

USTEKINUMABReferenzprodukt: Stelara®²

Details

AFLIBERCEPTReferenzprodukt: Eylea®³

Details

nichtveröffentlicht


Derzeit hat das Unternehmen mit FYB201, FYB202, FYB203 und FYB205 vier Biosimilar-Produkte in der Entwicklung, wobei jedes Referenz- beziehungsweise Originatorprodukt mehrere Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet und damit ein erhebliches Marktpotenzial für unsere Produktkandidaten darstellt.

Zwei Biosimilar-Projekte wurden bereits auslizenziert. Lizenznehmer für FYB201 ist die Bioeq IP AG, ein Joint Venture der Santo Holding AG und der Polpharma Gruppe. Lizenzpartner für FYB203 ist die Santo Holding (Deutschland) GmbH. FYB202 wurde in ein Joint Venture mit der Aristo Pharma GmbH, einem Unternehmen der Strüngmann-Gruppe, eingebracht.

Formycon wird regelmäßig Informationen über seine Biosimilar-Entwicklungspipeline veröffentlichen und beabsichtigt, die Pipeline künftig um neue Biosimilar-Entwicklungskandidaten zu erweitern.


¹ Lucentis ist eine eingetragene Marke von Genentech Inc.
² Stelara ist eine eingetragene Marke von Johnson & Johnson
³ Eylea ist eine eingetragene Marke von Regeneron Pharmaceuticals Inc.