Vorreiter in einem innovativen Markt

vorstand

Ein zentrales Erfolgskriterium stellt das erfahrene Management dar, das in der Lage ist, die Stärken von Formycon zu nutzen und eine erfolgreiche Biosimilar-Entwicklung zu leiten.

Webfoto_Brockmeyer-de

Dr. Carsten Brockmeyer studierte Biologie in Göttingen und erlangte den Doktor der Humanbiologie von der Medizinischen Hochschule Hannover. Anschließend war er zwei Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Institut für Immunologie der Ludwig-Maximilians Universität München. Von 1991 bis 1998 wirkte Dr. Brockmeyer als Gruppenleiter und Wissenschaftlicher Direktor bei Baxter International. In seinem Verantwortungsbereich lagen die Entwicklung und Qualitätskontrolle verschiedener monoklonaler Antikörper und innovativer Zelltherapeutika.

Dr. Brockmeyer trat 1998 als Projektmanager Biotechnologie in die Hexal AG ein. Von 1999 bis 2008 war er Geschäftsführer der Hexal Biotech Forschungs GmbH. Hier leitete er die Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle des weltweit ersten Epoetin alfa-Biosimilars und eines Filgrastim-Biosimilars. Anschließend war Dr. Brockmeyer als Leiter des globalen Projektmanagements bei HEXAL/Sandoz Biopharmaceuticals für die Entwicklung weiterer wichtiger Biosimilars verantwortlich. Bevor Dr. Brockmeyer 2013 als Vorstand/CEO in die Formycon AG eintrat, gründete er 2010 die Brockmeyer Biopharma GmbH und unterstützte den Aufbau der Biosimilarprogramme der Formycon AG in 2012.

Dr. Brockmeyer ist Autor mehrerer Patente und hat über 100 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht. Seine Entwicklungen im Bereich der Biopharmazeutika sind mit bedeutenden wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet worden. Dr. Brockmeyer wurde von der Zeitschrift „The Medicine Maker“ wiederholt zu den einflussreichsten Personen in der Medizin gewählt.

 

combe-de

Dr. Nicolas Combé erwarb ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg sowie das Diploma of European Management Science an der University of Kent, Großbritannien. Im Anschluss folgte in Marburg die Promotion im Fach Volkwirtschaftslehre zu Fragestellungen in der Entwicklungs- und Innovationstheorie.

Im Jahr 2006 war Dr. Combé einer der Gründer der NanoRepro AG, für die er von 2007 bis 2009 als Finanzvorstand tätig war. Neben der Durchführung mehrerer Finanzierungsrunden war insbesondere der Börsengang des Unternehmens sein zentrales Aufgabenfeld. Seit 2008 ist Nicolas Combé als Mitgründer für die heutige Formycon AG tätig. Als Finanzvorstand des Unternehmens fungiert er seit 2010 und betreute federführend die Umstrukturierung und Neuausrichtung des Unternehmens durch die Akquisition der Entwicklungseinheit am heutigen Firmensitz in Martinsried. Dr. Combé verantwortet bei der Formycon die Bereiche Finance/Controlling, Human Resources, Recht, PR/IR sowie Standort-Management. Seit 2015 ist Herr Combé außerdem Aufsichtsratsmitglied bei der PaediProtect AG.

 

glombitza-de

Dr. Stefan Glombitza verfügt über mehr als zwanzig Jahre umfassende Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie und ist ein Kenner der Generikabranche. Nach dem Studium der Pharmazie an der Universität Regensburg mit anschließender Promotion begann er seine berufliche Karriere 1995 als Medical Affairs Manager bei der Hexal AG. Nach zweijähriger Leitung der Abteilung Medizin und anschließendem Aufbau eines Projektmanagement-Systems im Entwicklungsbereich wurde er als Leiter des Projektmanagements in die Geschäftsführung der Hexal Pharmaforschung berufen.

Mit der Akquisition durch Novartis im Jahre 2005 erweiterte sich das Aufgabenfeld von Dr. Glombitza auf die Leitung des globalen Projekt- und Portfoliomanagements in der Generikadivision Sandoz. Nach mehreren Jahren in dieser Position baute er in der Deutschland-Organisation des Unternehmens den neuen cross-funktionalen Bereich Pharmaceutical Affairs auf, den er vier Jahre leitete, bis er im Oktober 2013 zum Leiter des globalen Entwicklungszentrums an den österreichischen Sandoz-Standorten Kundl und Schaftenau berufen wurde. Seit Oktober 2016 ist Dr. Glombitza als Chief Operating Officer (COO) bei Formycon tätig und ist dort als Mitglied des Vorstands für den operativen Entwicklungsbereich verantwortlich.