Was Formycon einzigartig macht

kv_1_2_ueber_uns

Formycon ist in der Lage, qualitativ hochwertige Biosimilars zu entwickeln, die die strengen Anforderungen in den hochregulierten Ländern Europas und den USA erfüllen.

Mit der Übernahme der Unternehmens- und Vermögenswerte von Scil 2012 und der Bestellung von Dr. Carsten Brockmeyer zum CEO 2013 richtete sich Formycon neu aus. Das biopharmazeutische Entwicklungsunternehmen Scil Technology GmbH war 1999 von Managern und den Eigentümern von Boehringer Mannheim (heute Roche) unter dem Dach der Scil-Gruppe gegründet worden. Schon das Gründungsteam hatte seine wissenschaftliche Expertise speziell in der interdisziplinären Entwicklung und Zulassung von biopharmazeutischen Medikamenten.

Mit seinem Management-Team, geleitet von Dr. Carsten Brockmeyer, besitzt Formycon wertvolles spezifisches Expertenwissen auf dem Gebiet der Biosimilar-Entwicklung. Dr. Brockmeyer ist einer der weltweit führenden Biosimilar-Experten. Er hat in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem als General Manager Hexal Biotech aufgebaut und Biosimilars von Epo, Filgrastim und monoklonalen Antikörpern entwickelt.

Formycon verfügt darüber hinaus über ein Expertenteam, das langjährige Erfahrung in der Entwicklung komplexer Moleküle besitzt und ganze Produktlinien an weltweit tätige Pharma- und Medizinproduktunternehmen auslizenziert hat.

Was Formycon auszeichnet:

  • Professionelles Pharma-Management mit Expertenwissen und langjähriger Historie in der Biosimilar-Entwicklung
  • Erfahrung und Erfolgsgeschichte in der Entwicklung von
    Biopharmazeutika
  • Eine umfassende Proteinanalytik und Qualitätskontrolle
    (Arzneimittelrecht/GMP)
  • Flexible Organisation mit eigenen pharmazeutischen Entwicklungslabors und hausinterner Steuerung von externen präklinischen und klinischen Prüforganisationen

Durch diese vier Qualitätsmerkmale ist Formycon in der Lage, hochwertige Biosimilars zu entwickeln, die die strengen Anforderungen der Zulassungsbehörden in hoch regulierten Ländern und Regionen wie Europa und den USA erfüllen. Derzeit hat Formycon vier Produkte in der Entwicklung. Die beiden Biosimilar-Kandidaten FYB201 und FYB203 wurden bereits auslizenziert. Lizenznehmer für FYB201 ist die Bioeq IP AG, ein Joint-Venture der Santo Holding AG und der Polpharma Gruppe. Lizenzpartner für FYB203 ist die Santo Holding (Deutschland) GmbH.