Aktuelle Pressemitteilungen

16. April 2015

Formycon AG führt erfolgreiche Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durch

München – Die Formycon AG hat eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts im Umfang von 435.920 Aktien durchgeführt. Damit wurde das Grundkapital von EUR 8.626.683,00 um EUR 435.920,00 auf EUR 9.062.603,00 erhöht. Die neuen Aktien wurden zum Preis von EUR 25,50 pro Aktie im Rahmen einer Privatplatzierung bei ausgewählten institutionellen Investoren und Family Offices, insbesondere bei einem amerikanischen Healthcare-Fonds, platziert. Die Mittel aus der Aktienplatzierung in Höhe von EUR 11.115.960,00 brutto fließen vollständig der Gesellschaft zu. Es ist geplant diese für die weitere Entwicklung und den Ausbau des Biosimilar-Produktportfolios zu verwenden, um so die bereits erreichte Marktposition weiter zu stärken. Durch die Maßnahme erhöhte sich der Bestand an liquiden Mittel und Wertpapieren auf etwa EUR 21,3 Mio. Der Einstieg eines großen US-Investors bei der Formycon AG unterstreicht das starke Interesse internationaler Investoren an dem Thema Biosimilars und die strategische Bedeutung des amerikanischen Marktes für das Unternehmen. Bei der Transaktion wurde Formycon durch die First Berlin Securities Brokerage GmbH beraten.